Verfasst von: foebi | September 23, 2009

Europaminister Krautscheid ernennt 100. Europaschule in Nordrhein-Westfalen / Erstmals auch zwei Förderschulen unter den Europaschulen

Der Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und die Ministerin für Schule und Weiterbildung teilen mit:

Bei einer Feierstunde im Cecilien-Gymnasium in Düsseldorf hat Europaminister

Andreas Krautscheid heute (22. September 2009) 19 Schulen als Europaschulen ausgezeichnet. Damit gibt es in Nordrhein-Westfalen jetzt insgesamt 100 Europaschulen. Erstmals wurden auch zwei Förderschulen mit dem begehrten Titel geehrt. Minister Krautscheid: „Die Auszeichnung der beiden Förderschulen freut mich ganz besonders. Ich will, dass Schülerinnen und Schüler aller Schul­formen von den Vorzügen einer Europaschule profitieren können. Und dies ist eine gute Investition in die Zukunft. Denn die wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Verflechtungen der europäischen Staaten werden immer mehr zunehmen, so dass Schülerinnen und Schüler mit besonderen Sprach- und Europakenntnissen besonders gut für ihr weiteres Leben vorbereitet sein werden.“

Mit der fünften Zertifizierungsfeier wird der seit Mai 2007 erfolgreich begonnene Weg fortgesetzt, Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen auf ein Leben und Arbeiten in einem immer wichtiger wer­denden Europa vorzubereiten. Schulministerin Barbara Sommer, die das Zertifizierungsverfahren für Europaschulen gemeinsam mit dem Europaminister ins Leben gerufen hat, erklärt: „Es ist ein toller Erfolg, dass wir heute die 100. Europaschule in Nordrhein-Westfalen aus­zeichnen können. Ich freue mich, dass immer mehr Schulen das Thema Europa fest in ihrem Schulleben verankern. Wir in Nordrhein-Westfalen leben im Herzen Europas und sind mit der europäischen Idee fest ver­bunden. Unsere Schulen füllen diesen Gedanken jeden Tag mit Leben.“

Europaschulen fördern zweisprachige Unterrichtsangebote, unterstützen internationale Projektpartnerschaften, ermöglichen Praktika im euro­päischen Ausland und bieten mehr Fremdsprachenunterricht als andere Schulen ihrer Form an. Zusätzlich werden Inhalte mit europäischem Bezug in den Unterricht integriert und das interkulturelle Verständnis gefördert.

In Bielefeld ist die TIEPLATZSCHULE  aus Heepen ausgezeichnet worden. www.tieplatzschule.deKopie von02_262. Tieplatzschule  bielefeld

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: